Über Mich

…Wer ich bin und wie alles begann

Hallöchen – Ich bin Michelle


Herzlich Willkommen auf meinem Blog Milli’s kreative Backwelt.

Mein Name ist Michelle aber alle nennen mich Milli.
Ich bin 25 Jahre alt und  komme gebürtig aus Bergisch Gladbach.

Mittlerweile wohne und arbeite ich in Ratingen und studiere Wirtschaftspsychologie in Essen.

In meiner Freizeit gehe ich regelmäßig zum Sport oder treffe meine Freundinnen. Ab und zu arbeite ich am Wochenende  nebenbei noch als Servicekraft.

Jetzt fragt ihr euch bestimmt, Wie findet sie da noch Zeit zum Backen und Bloggen. Das frage ich mich manchmal auch.

Da backen aber eine unglaubliche Leidenschaft von mir geworden ist, findet sich dafür immer die Zeit. Es ist für mich ein super Ausgleich zu dem ganzen Alltagsstress. Zu beginn meines Studiums habe ich das ganze leider etwas vernachlässigt doch dann wieder zurückgefunden.

Schon als kleines Kind habe ich gerne mit meiner Mama gebacken. Vorzugsweise Plätzchen zu Weihnachten. (: Eigentlich war meine Oma immer die kreative Kuchenbäckerin. Bis zu meinem zehnten Lebensjahr backte sie mir immer zu meinem Geburtstag einen Kuchen in Form meines Alters. Doch dass ich irgendwann mal selbst in meiner Küche stehe, kreative Torten backe oder sogar CakePops, habe ich nie gedacht. Interesse war immer da, aber ich hatte nie geglaubt, dass ich mal was richtiges draus mache.

Ich habe jedes Jahr zu Weihnachten Kekse für die Familie gebacken. Vor ein paar Jahren dann (2012) das erste Mal auch für mehr als nur die Familie. Ich sollte für den Laden meiner Mama noch zusätzlich Kekse backen. Dort erweckte dann meine Backkunst zum ersten Mal Aufsehen. Die Leute fielen über meine Kekse her und wollten meine Rezepte haben.

Doch Kekse kann nun wirklich jeder. Daher nahm ich das alles nicht so ernst.

Die kleine Schwester eines Freundes zeigte mir (2013) die Welt von CakePops und CupCakes, und so versuchte ich mich auch daran. Doch auch da war an kreative Backexperimente, aus eigener Initiative, nicht zu denken.
Als ich dann berufstätig wurde (2013) gab es auch immer mal wieder Anlässe zum Backen und ich erkannte, dass ich in meinen Arbeitskollegen dankende Abnehmer für die kreativen Süßspeisen habe. Diese kamen dann sogar recht schnell mit Kuchen-und Backwünschen auf mich zu.
Das motivierte mich und spornte mich an, sodass mein Interesse an mehr als nur einem Schoko- oder Käsekuchen wuchs. Doch auch bis dahin war an einen Blog und weiteres Backzubehör nicht zu denken.

Anfang des Jahres (2017) saßen wir mit der Familie und Freunden zusammen, aßen noch restliche Weihnachtskekse und plötzlich fing meine Mutter an von meinen Backkünste zu schwärmen. Die Freundin meiner Mutter packte sofort ihre Backbücher aus und zeigte mir die kreativsten Torten.

Wir kamen von dem Thema gar nicht mehr los. Im Laufe des Abends entstand dann die Idee, sich dem ganzen mehr zu widmen. Schneller als ich gucken konnte war ich auch schon gedanklich mit der Planung so weit , einen Blog darüber zu verfassen.

Am selben Abend bestellte ich mir noch zusätzliche Backutensilien und las mich in Tips und Tricks des richtigen Bloggens ein.

Im August (2018) änderte sich meine berufliche Situation. Ich entschied eine andere Laufbahn einzuschlagen. Ich kündigte meinen Job, schrieb mich an der Uni ein und suchte mir kurze Zeit später einen Studentenjob. Bedingt durch diese neue und doppelte Belastung mit Uni-Stress und neuem Job kam mein Blog leider etwas zu kurz. Ich versuche so langsam meinen Rhythmus zu finden und somit auch wieder mehr Zeit für das Backen einzuplanen.

Ich bin noch in der Anfangsphase, doch genau daran mag ich euch Teil haben lassen.

Verfolgt wie das ganze wächst. Lasst mir Kommentare und Kritiken da und helft mir somit den Blog für meine Leser so angenehm wie möglich zu gestalten.
Ich freue mich sehr auf das was mich zukünftig erwartet.

Lovely Greetings

Milli ♡